Partnersuche mit 50plus: So gelingt sie

Partnersuche mit 50plus: So gelingt sie

Auch mit 50plus findet sich oft noch der Partner für den Rest des Lebens – gewusst wie!

Bei vielen Personen gestaltet sich die Partnersuche als schwierig. Besonders am höherem Alter kann der perfekte Partner nicht immer gefunden werden. Die Generation 50plus muss allerdings nicht auf ewig allein bleiben. Mittels ein paar besonderer Tipps gelingt die Partnersuche mit 50plus ganz leicht. Die Suche nach dem neuen Partner darf dabei ruhig kreativ und altersgerecht vorangehen, sodass neue Partner im Internet oder bei Veranstaltungen häufig zu finden sind.

 

Gemeinsam gegen die Einsamkeit

Die Partnersuche ist für junge wie alte gleichermaßen Schwierig. Doch ab der zweiten Lebenshälfte, somit ab einem Alter von 50 Jahren, verspüren viele Singles Einsamkeit. Die Gründe für das allein Sein können hierbei unterschiedliche Natur besitzen. In manchen Fällen ist der Partner bereits verstorben. Andere Beziehungen wiederum sind in die Brüche gegangen. Die Suche nach einem neuen Partner soll allerdings nicht immer den alten ersetzen.

Gleichzeitig sollen die neuen Partner nicht als Mittel gegen die Einsamkeit dienen, sondern die Betroffenen neue Liebe und möglicherweise jugendliche Liebesgefühle spüren lassen. Doch während in den jungen Jahren schnell ein Partner gefunden ist, gestaltet sich die Partnersuche mit 50plus zumeist schwierig.

 

Komplizierte Suche im Alter

Viele Personen besitzen schon in jungen Jahren gewisse Ansprüche, welche ihr Partner erfüllen muss. Diese nehmen aber des Öfteren stark mit dem Alter zu, sodass ein Partner, welche tatsächlich alle Ansprüche erfüllt, schwer gefunden werden kann. Vor allem eine exakte Entsprechung trifft nur in seltenen Fällen zu. Zusätzlich zu den hohen Ansprüchen kommt die geringe Zahl an Singles im Alter ab 50 Jahren, welche gewollt sind, ihr Singleleben zu beenden und erneut eine Beziehung einzugehen. Ein Großteil der infrage kommenden Menschen, welche im alltäglichen Leben begegnet wird, sind deshalb entweder in einer Beziehung oder möchten weiterhin allein bleiben.

Für die erfolgreiche Partnersuche ab 50plus muss deswegen vielseits auf alternative Wege als die herkömmliche Begegnung auf der Straße oder dem Supermarkt zurückgegriffen werden.

 

Veranstaltungen für ältere Singles nutzen

Da die Anzahl an älteren Singles, welche gewollt sind, eine erneute Beziehung einzugehen, sehr gering ist, sind Connections und Veranstaltungen wichtig. Einschläge Volkshochschulen und Vereine organisieren oft Veranstaltungen für ältere Singles. Diese Veranstaltungen besitzen festgelegte Themen wie Kochen oder Fotografie, sodass sich oft nur Personen einfinden, welche das gleiche Interesse teilen. Das fixe Thema kann genutzt werden, um leicht neue Personen und möglicherweise Partner mit denselben Interessen zu finden. Die Anzahl der Gruppenmitglieder wird vom Veranstalter selbst festgelegt. Aus diesem Grund können laufend neue Gäste vor Ort sein, wodurch sich wiederum stetig neue Connections ergeben.

Auch wenn aus dem Besuch der Veranstaltung keine Beziehung entsteht, werden oft neue Freundschaften geschlossen. Über diese wiederum können ebenfalls neue Leute im selben Alter oder mit denselben Interessen kennengelernt werden.

 

Neue Partner über das Internet

Das Internet gilt als eines größten vorstellbaren Dating-Portale. Zahlreiche unterschiedliche Websites bieten kostenlos oder gegen Gebühr die Vermittlung neuer Partner an. Viele Erwachsene nutzen die Dienste, da sie im Alltag keinen passenden Partner finden. Die Dating-Websites besitzen keine Altershöchstgrenze, sodass sich jede Person mit Computer- und Internetkenntnissen auf einem für sie passenden Portal registrieren kann. Die Single-Börsen verzeichnen meist hunderte unterschiedlicher Singles aus verschiedenen Städten oder Ländern, sodass die Auswahl deutlich größer als jene eines lokalen Treffens ist.

Neben der großen Auswahl an potenziellen Partnern bieten die Dating-Portale bzw. Single-Börsen die Möglichkeit einer gezielten Suche. Wird beispielsweise ein Partner in einem bestimmten Ort mit bestimmten Aussehen, Beruf und Hobby gesucht, listen die Websites alle zutreffenden Personen auf. Der Suchende muss anschließend lediglich die potentiellen Anwärter aussortieren und passende Personen selbstständig kontaktieren. Viele Portale spezialisieren sich zusätzlich auf die Partnersuche 50plus, sodass dort nur Singles ab diesem Alter vermerkt werden.

Wie bereits zuvor erwähnt, benötigen die Suchenden lediglich einen Account auf der Dating-Website ihrer Wahl. Dort werden in der Regel Informationen wie Hobbys, Interessen, Wünsche aber auch der Beruf und möglicherweise etwas privatere Inhalte eingetragen, um die Partnersuche zu spezifizieren. Je aussagekräftiger das Profil gestaltet wird, desto wahrscheinlicher entsteht der Kontakt mit potenziellen Partnern. Ein gut gestaltetes Profil hilft außerdem bei der schnellen Auswahl. Lohnt sich die Kontaktaufnahme durch die wenigen Informationen, muss keine unnötige Zeit mit der Suche nach weiteren Kandidaten vergeudet werden. Dennoch entscheidet das Profil nicht allein, ob weiterer Kontakt lohnenswert ist.

 

Über Annoncen fündig werden

Eine weitere kreative Möglichkeit, einen Partner mit 50plus zu finden, sind Annoncen in Zeitungen oder Singlebörsen. Die meist zeichenbegrenzten Annoncen bieten Platz für wichtige Informationen wie den Vornamen, das Alter, Wünsche an den neuen Partner oder eigene Besonderheiten. Bei einer gut geschriebenen Annonce steht die Chance deshalb höher, erfolgreich bei der Partnersuche zu werden. Im Gegensatz zu Dating-Portalen jedoch verlaufen Annoncen einseitig. Der Schreiber erhält lediglich Antwortschreiben, sodass er sein Gegenüber erst über weiteren Kontakt kennenlernen kann. Ebenfalls können zwar die Wünsche bzw. Vorstellungen an den neuen Partner genannt werden. Diese müssen sich aber nicht erfüllen, da der Annoncenschreiber keine Möglichkeit hat, vor einem persönlichen Treffen Informationen wie das Aussehen zu überprüfen.