Sport für geistige Leistungsfähigkeit: 5 Top-Sportarten

Sport für geistige Leistungsfähigkeit: 5 Top-Sportarten

Walking eignet sich bestens, um auch geistig fit zu bleiben. © Volker Witt - Fotolia.com
Walking eignet sich bestens, um auch geistig fit zu bleiben.
© Volker Witt – Fotolia.com

Regelmäßiger Sport steigert die körperliche Leistungsfähigkeit erheblich. Er hilft auch dabei, viele Krankheiten zu vermeiden. Diese Fakten sind weithin bekannt. Dass die körperliche Bewegung jedoch auch die geistige Leistungsfähigkeit fördert, wurde erst in neueren Studien ermittelt und ist im Bewusstsein der meisten Menschen noch nicht nachhaltig verankert. Doch lassen die Ergebnisse keinen Zweifel zu: Regelmäßiger Sport verbessert die Leistung des Gehirns erheblich.

Sport macht schlau Die Studien, die in den letzten Jahren durchgeführt wurden, um die Auswirkungen der Leibesübungen auf das geistige Potenzial zu erforschen, sind sehr vielfältig. Die Ergebnisse sind jedoch stets die gleichen.

Beispielsweise ließ ein Wissenschaftler Personen in einem Alter von etwa siebzig Jahren verschiedene Aufgaben lösen. Bei einem Teil der Probanden handelte es sich um Marathonläufer, bei den übrigen Teilnehmern um Menschen, die keinen Sport treiben. Das Ergebnis war beeindruckend. Während die Maratonläufer – genau wie jüngere Vergleichspersonen – nur einen kleinen Teil des Gehirns für die Lösung benötigten, war bei den anderen Testpersonen die Aktivierung deutlich größerer Hirnregionen erforderlich.

Bei einer anderen Studie wurde ermittelt, dass das Gehirnvolumen bei Sportlern deutlich größer ist als bei Nichtsportlern. Die verbesserte geistige Leistungsfähigkeit hilft Ihnen nicht nur dabei, komplizierte Denkaufgaben zu lösen, darüber hinaus erhöht sich auf diese Weise auch das Erinnerungsvermögen erheblich.

Bessere Durchblutung verbessert den Hirnstoffwechsel

Wenn Sie Sport treiben, verbessert sich die Durchblutung. Dies gilt auch für das Gehirn. So kommt deutlich mehr Sauerstoff zu den einzelnen Zellen. Darüber hinaus wird auch die Versorgung mit weiteren Nährstoffen verbessert und Abfallprodukte können schneller abtransportiert werden. Dies sorgt dafür, dass jede einzelne Gehirnzelle eine bessere Leistung bringen kann. Dieser Effekt macht sich bereits kurzfristig bemerkbar.

Nach dem Sport fühlen sich die Menschen oftmals geistig frischer und die Leistungsfähigkeit erhöht sich erheblich. Um diesen Effekt zu erreichen, ist es nicht einmal notwendig, sich stark anzustrengen. Bereits bei einem gemütlichen Spaziergang steigt die Durchblutung des Gehirns um etwa 20 Prozent. Bei mittlerer Belastung steigt die Sauerstoffversorgung um bis zu 30 Prozent.

Eine Vergrößerung des Gehirns durch regelmäßigen Sport

Wenn Sie regelmäßig Sport betreiben und dabei die Belastung etwas steigern, ist es nachweisbar, dass sich dadurch das Volumen des Gehirns deutlich steigert. Während früher die Forscher davon ausgingen, dass der Körper im Alter keine neuen Gehirnzellen produzieren kann, ist dies mittlerweile eindeutig widerlegt. Regelmäßiger Sport schafft ideale Bedingungen für eine Vergrößerung des Gehirns.

Insbesondere im supplementären motorischen Areal findet ein Wachstum statt. Diese Hirnregion ist dafür verantwortlich, Bewegungen zu koordinieren. Da dieser Bereich beim Sport stark beansprucht wird, erscheint hier ein Wachstum logisch. Doch auch im Hippocampus ist bei Sportlern eine Volumenzunahme zu beobachten. Dieser Bereich ist beispielsweise dafür zuständig, Informationen in das Langzeitgedächtnis zu übertragen oder Emotionen zu verarbeiten.

Weshalb diese Hirnregion beim Sport anwächst, ist noch nicht vollständig geklärt. Die Forscher gehen jedoch davon aus, dass die bessere Nährstoffversorgung und die Belastung durch die Koordination der Bewegungen diesen Prozess fördern.

Fünf Sportarten für Senioren

Da im Alter der Körper nicht mehr die volle Belastbarkeit aufweist, ist es gerade für Senioren sehr wichtig, sich genau zu überlegen, welche Sportarten für sie sinnvoll sind. Beispielsweise wäre es nicht zu empfehlen, in diesem Lebensabschnitt mit dem Fußballspielen zu beginnen, da die Belastung für Knochen und Gelenke dabei zu hoch wäre.

Im Alter empfehlen sich in erster Linie Sportarten, die nur eine mittlere Belastung mit sich bringen und insbesondere die Gelenke schonen. Im Folgenden werden fünf Sportarten vorgestellt, die sich für Senioren besonders gut eignen.

 

  • 1. Schwimmen: Eine der besten Sportarten für Senioren ist das Schwimmen. Dabei werden die Gelenke nur minimal belastet. Die Intensität der Übungen ist in der Regel nicht allzu hoch und kann außerdem auch ganz einfach an die persönliche Leistungsfähigkeit angepasst werden. Schwimmen macht außerdem Spaß und sorgt insbesondere im Sommer für eine angenehme Abkühlung.
  • 2. Radfahren: Auch das Radfahren eignet sich sehr gut für Senioren. Sie können die Geschwindigkeit und die Route so anpassen, dass sie Ihrer Leistungsfähigkeit entsprechen. So vermeiden Sie eine Überlastung. Auch diese Sportart beansprucht Ihre Gelenke nur in geringem Umfang. Radtouren mit Freunden und Bekannten können außerdem auch die sozialen Kontakte verbessern.
  • 3. Walking: Wenn Sie sich gerne in der Natur aufhalten, stellt auch das Walking eine gute Alternative dar. Dabei werden viele verschiedene Muskelpartien beansprucht, was ein ganzheitliches Training gewährleistet. Auch hier ist die Intensität nicht allzu hoch, sodass sich dieser Sport sehr gut für Senioren eignet. Die Belastung für die Gelenke ist auch hier nicht allzu hoch, allerdings etwas größer als bei den anderen vorgestellten Alternativen.
  • 4. Tanzen: Der Tanzsport stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, um soziale und sportliche Aktivitäten miteinander zu verbinden. Dabei bewegen Sie sich im richtigen Maße und können außerdem die Musik und die Gesellschaft genießen.
  • 5. Tai Chi: Wenn Sie eine etwas ausgefallenere Möglichkeit suchen, ist es möglich, Tai Chi zu erlernen. Dabei handelt es sich eigentlich um eine Kampfsportart, doch üben Sie dabei lediglich die Bewegungsabläufe, ohne dass es dabei zu einem Körperkontakt kommt. Da dabei Meditationstechniken integriert sind, eignet sich diese Sportart besonders gut dazu, um die geistige Leistungsfähigkeit zu fördern.