Das perfekte Wellnesswochenende für Senioren: So gelingt es

Das perfekte Wellnesswochenende für Senioren: So gelingt es

senioren sauna
Ein Saunabesuch gehört zum perfekten Wellnesswochenende dazu.

Wellness bedeutet Erholung und meint unterschiedliche Angebote, die sich rund um Entspannung, Genuss, Gesundheit und Erholung drehen. Das kann ein Saunabesuch sein, eine entspannenden Massage oder ein geruhsamer Kurzurlaub. Hinsichtlich des Alters gibt es bei Wellness keine Unterschiede.

Jeder Erwachsene kann die Angebote in Anspruch nehmen. Deshalb gibt es auch nicht DAS perfektes Wellnesswochenende, das für jeden exakt passt. Was Sie als angenehm empfinden, entscheiden ausschließlich Sie selbst. Sie können aber Ihr erholsames Wellness-Wochenende für sich selbst maßgeschneidert zusammenstellen.

 

Im Wellnessurlaub die Seele baumeln lassen

Für die Generation 50+ hat Wellness einen hohen Stellenwert. Mit dem Begriff assoziiert sie neben Wellnessurlaub hauptsächlich Wellnessatmosphäre. Die wird erzeugt durch Badezusätze, Duftkerzen, Räucherstäbchen, Cremes, Parfums und hochwertige Naturkosmetika.

Darüber hinaus geht es für die ältere Generation auch um ihre Befindlichkeit. Sie haben nun mehr Zeit als früher und können sich mehr um Körperpflege und Gesundheit kümmern. Das Bedürfnis, verwöhnt zu werden, ist jetzt ebenfalls größer. Weil man unabhängig ist, kann man sich Fitness, Sport und Kuren ohne schlechtes Gewissen widmen. Neben dem Wellnesswochenende sind Wellnesspakete für zuhause oder ein Wellnesstag im einem Thermalbad attraktive Alternativen.

 

So gelingt das Wellnesswochenende perfekt

Wellness ist ein Trend, der häufig in Form von Reisen angeboten wird. Das Spektrum ist sehr vielseitig und umfasst eine ganze Palette an Angeboten. Planen Sie einen Kurzurlaub im Wellnesshotel, sollten Sie auf einige praktische Details achten, die Ihren Komfort erhöhen.

Sind Sie im Gehen eingeschränkt, müssen im Hotel auf jeden Fall Fahrstühle vorhanden sein. Für Rollstuhlfahrer brauchen diese eine Mindestgröße. Fragen Sie gegebenenfalls bei der Geschäftsleitung nach. Die sanitären Einrichtungen im Zimmer müssen barrierefrei sein. Medizinisch geschultes Personal ist in jedem Fall sinnvoll. Das kann nicht nur chronisch kranken Gästen im Notfall helfen.

Damit das Wellnesswochenende so stressfrei wie möglich beginnt, sollte das Wellnesshotel nicht allzu weit entfernt sein und in einer landschaftlich schönen Umgebung liegen. In einem Hotel mit guten Wellnessangeboten erwarten Sie neben der Aussicht auf eine schöne Landschaft auch großzügige Zimmer und ein komfortabler Wellnessbereich. Mehrere Saunen unterschiedlicher Temperatur, ein Schwimmbad, medizinische Massagen, kosmetische Anwendungen und Therapieangebote sollten selbstverständlich sein. Mit ein wenig Sport lassen sich typische Alterserscheinungen wie Gelenkentzündungen, Osteoporose und Bluthochdruck deutlich verbessern. Sauna, Massage und gesunde Ernährung ergänzen die Bewegungsangebote im Wellnesshotel. Ob Moorpackungen, Molkebäder oder Kräuterölmassagen, Sie finden ähnliche Angebote in ganz Deutschland und Österreich, aber auch in anderen Ländern.

 

So könnte ein genussvolles SPA-Wochenende aussehen

Verbringen Sie zwei oder drei Tage in einem ausgewählten Hotel in einer landschaftlich reizvollen Region. Genießen Sie Ruhe und Abgeschiedenheit, eine traumhafte Thermallandschaft und nutzen Sie die vielfältigen Angebote des Hauses. Meist gibt es neben Sauna und Thermalbad auch Gesundheitsstudios, wo beispielsweise Ayurveda-Massagen oder Ganzkörpermassagen zum Service gehören. Kalkulieren Sie immer die Ruhezeiten nach der Massage mit ein.

Im Wellnesshotel sind Sie trotzdem nicht zum Ruhen verpflichtet. Sie können Wandern, Radfahren oder einfach auf der Terrasse sitzen und einen Sonnenuntergang genießen. Abwechslungsreiche Frühstücks- oder Abendbuffets sorgen für kulinarisches Wohlbefinden. Wenn Sie dem Alltag längere Zeit entfliehen, aber nicht alleine reisen möchten, bieten sich betreute Seniorenreisen oder Kuren an.

Wie wäre es mit einer Meditation zwischendurch? Diese Anleitung hilft Ihnen dabei:

 

Wellnessangebote für daheim

Auch in den heimischen vier Wänden können Sie sie es sich bei Wellness gemütlich machen. Mit wenigen Handgriffen können Sie Ihr Badezimmer in eine Wellnessoase verwandeln. Lassen Sie das Telefon unbeachtet. Beginnen Sie Ihre Wellnesskur mit leichter Kost und einem frischen Obstsaft. Mangos enthalten viel Tyrosin, woraus der Körper Dopamin bildet. Das „Glückshormon“ vertreibt schlechte Stimmung im Nu. Nehmen Sie ein Vollbad mit ätherischen Ölen. Sie pflegen die Haut, können Entzündungen lindern und hervorragend entspannen. Lavendel beruhigt, Zitrusdüfte regen an. Stellen Sie Duftkerzen auf und hüllen Sie sich nach dem Bad in einen vorgewärmten Bademantel. Anschließend können Sie pflegende Bodylotion und Creme auftragen. Sie werden schnell merken, wie gut diese Auszeit tut.

Suchen Sie nach seniorengerechten Wellnessangeboten in Ihrer Heimatstadt, können Sie sich bei der Caritas, der Diakonie oder der Arbeiterwohlfahrt danach erkundigen.