Ich ernähre mich schon gesund – brauche ich da wirklich noch Sport?

Ernährung + Sport = gesundes Leben

Exclamation and Question Mark IconEin gesundes Leben hat zwei grundlegende Bausteine: gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung. Sie ernähren sich gesund? Das ist wunderbar und ein guter Anfang. Es ist jedoch erwiesen, dass Sport bzw. regelmäßige körperliche Bewegung sehr positive Effekte auf Körper, Seele und Geist haben, die eine Ernährung alleine nicht bewerkstelligen kann.

Geistige Fähigkeiten verbessern

Es ist zum Beispiel Fakt, dass Sport und Bewegung die geistigen Fähigkeiten verbessern. Eine halbe Stunde Spaziergang jeden Tag beugt beispielsweise bereits erheblich Alzheimer vor und sorgt für geistige Rüstigkeit bis ins hohe Alter hinein. Doch auch die kognitiven Fähigkeiten steigen durch Sport: Die Konzentrationsfähigkeit verbessert sich, die Lernfähigkeit steigt, das Gedächtnis wird besser.

Vorteile für den Körper

Ähnliches ist auf der physischen Ebene zu beobachten: Der Bewegungsapparat bleibt in Schuss, Gelenkprobleme und Ähnliches können merklich gebessert werden. Rückenprobleme können verschwinden, gezielte Gymnastik kann auch Schlaganfall-Patienten helfen. Für Frauen besonders wichtig: Sport ist ein wesentliches Element, um wirksam Osteoporose vorzubeugen, denn er stärkt die Knochen. De facto gibt es kaum einen Körperteil oder kaum eine Krankheit, die durch regelmäßige Bewegung nicht gebessert werden können. Dies gilt sogar für psychische Krankheiten, bei denen mittlerweile ebenfalls regelmäßiger Sport empfohlen wird, da Gehirnprozesse aktiviert werden, die sonst aus der Balance geraten sind.

Mehr Vitalität und Wohlbefinden

Im Idealfall spielen eine ausgewogene Ernährung mit vielen Vitaminen, Ballaststoffen, „guten“ Kohlehydraten, Eiweißzufuhr, Gemüse und Obst sowie sportliche Betätigung wunderbar zusammen und ergänzen sich gegenseitig. Doch beides ist notwendig, um bis ins hohe Alter hinein gesund zu bleiben bzw. um bestehende Krankheiten zu bessern. Sind beide Komponenten gegeben, dann sinken die Risiken für ernsthafte Erkrankungen erheblich. Doch nicht nur das: Auch das Wohlbefinden steigt und sorgt für mehr Vitalität und Lebensfreude.

Lästige Alltagskrankheiten wie Schnupfen und Grippe bleiben eher aus, ein strahlender Teint sowie eine straffe Haut sind hingegen die Belohnung. Und nicht zuletzt dankt es auch die Figur, die dauerhaft in Form bleibt. Denn Muskeln brauchen regelmäßige Betätigung, um sich auszubilden, das Bindegewebe braucht die straffenden Effekte des Sports. Ernährung und Sport sind also auch Faktoren für die Schönheit. All dies sollten Gründe sein, um eine gesunde Ernährung mit regelmäßiger Bewegung zu kombinieren. Geist, Seele und Körper werden es Ihnen danken und ganz neue Möglichkeiten der Lebenskraft eröffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.