Anlaufstellen der Freiwilligenagenturen

Exclamation and Question Mark IconMenschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, aber nicht wissen, an wen sie sich wenden können, finden Hilfe in den zahlreichen Freiwilligenagenturen. Mittlerweile gibt es bundesweit ca. 300 Agenturen, die die ehrenamtlichen Dienste in kirchlichen, caritativen, kommunalen und gemeinwohlorientierten Organisationen miteinander vernetzen.

Der Dachverband, die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e. V. (bagfa) hat seinen Sitz in Berlin. Die Geschäftsstelle befindet sich in der Torstraße 231, Tel.: 030 – 20 45 33 66, Fax: 030 – 28 09 46 99. Im Web ist die Bundesarbeitsgemeinschaft unter www.bagfa.de zu erreichen Hier findet der Interessierte auch weitere Informationen z. B. über die vielfältigen Freiwilligendienste in ganz Deutschland. Die E-Mail-Adresse lautet: bagfa@bagfa.de. Um geeignete Ansprechpartner für eine ehrenamtliche Tätigkeit zu finden, kann man sich auch an Landesarbeitsgemeinschaften der Freiwilligenagenturen (lagfa) wenden. Diese gibt es in fast jedem Bundesland.

Hier nun einige E-Mail-Adressen und Telefonnummern:

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Baden-Württemberg ist unter der Telefon-Nummer 06221 / 61 94 44 zu erreichen. Im Internet kann man sie unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: freiwilligenboerse@paritaet-hd.de.

Dann gibt es die lagfa Bayern, die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligen-Agenturen und Freiwilligen-Zentren in Bayern e. V. Sie haben zwei Ansprechstellen unter den Telefonnummern 0821 / 45 042 220 und 0941 / 59 99 951, im Internet unter den E-Mail-Adressen info@lagfa-bayern.de und info@freiwilligenagentur-regensburg.de.

In Berlin erreicht man die lagfa unter der E-Mail info@austausch.org oder a.brandt@die-freiwilligenagentur.de. Telefonisch sind die Ansprechpartner unter den Nummern 030 / 44 66 80 23 und 030 / 69 04 97 23 erreichbar.

Auch das Bundesland Brandenburg hat eine Landesarbeitsgemeinschaft für Ehrenamtliche. Die Telefonnummer lautet hier: 0335 / 48 88 663. Die E-Mail-Adressen: info@freiwilligenagentur-cottbus.de oder r.franze-hartmann@lagfa-brandenburg.de .

Im kleinsten Bundesland Bremen ist die Freiwilligenagentur unter der Telefonnummer 0421 / 34 20 80 und unter der Faxnummer 0421 / 34 45 28 erreichbar. Im Internet unter info@freiwilligen-agentur-bremen.de .

Auch Hamburg verfügt natürlich über ein Freiwilligen-Zentrum. Die Adresse: 200099 Hamburg, Danziger Straße 52a. Mail-Adresse: info@fz-hamburg.de . Für Niedersachsen: LAGFA Niedersachsen e.V.:Post@LAGFA-Niedersachsen.de www.LAGFA-Niedersachsen.de Kommen wir nun zum Bundesland Hessen. Auch hier gibt es zwei verschiedene Adressen: H.Lucas@Kreis-Offenbach.de und freiwillig@zeit-spenden.de . Telefonisch erreichbar unter 06103 / 98 75 16 und 06151 / 97 12 097.

Gehen wir nun weiter nach Nordrhein-Westfalen. Hier können sich an einem Ehrenamt Interessierten Informationen und Rat unter den Telefonnummern 02361 / 10 97 35 und 0208 / 97 06 80 holen. Anschreiben kann man die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen NRW unter den Adressen u.reddemann@buergernetzwerk.org und info@cbe-mh.de .

Auch in Rheinland-Pfalz kann man sich bei der Landesarbeitsgemeinschaft, der lagfa Rat und Hilfe holen. Sie ist unter der Telefonnummer 0631 / 41 45 361 und unter der E-Mail-Adresse freiwilligen-agentur@gmx.de erreichbar.

Im kleinsten Flächenland, dem Saarland, wurde die LAG-Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt. e.V. ins Leben gerufen. Unter den Telefonnummern 06893 / 1373 und 0681 / 37 99 264 erreicht man die zuständigen Ansprechpartner, ebenfalls unter den Adressen lag@pro-ehrenamt.de und danopoulou@pro-ehrenamt.de .

In Sachsen ist die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen unter den Mail-Adressen freiwilligenboerse@lichtpunktfreiberg.de, lagfa@web.de anschreibbar und unter der Telefonnummer 03731 / 76 59 87 ansprechbar.

Auch das Bundesland Sachsen-Anhalt hat eine lagfa, eine Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen. Unter der Telefonnummer 0345 / 20 03 411 und unter der E-Mail-Adresse olaf.ebert@freiwilligen-agentur.de ist der Landesvorsitzende zu kontaktieren.

In Thüringen gibt es ein zentrales Kompetenz- und Beratungszentrum für Senioren. Es ist aber auch zuständig für die Koordination junger und alter Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Dieses Zentrum kann man unter der Nummer 0361 / 78 92 99 01 erreichen. Die Faxnummer lautet: 0361 / 78 92 99 00. Man kann es auch per E-Mail kontaktieren. info@seniorenschutzbund.org . Es würde den Rahmen dieser Informationsseite sprengen, liste man weitere, z. B. kommunale Freiwilligenzentren- und Agenturen auf.

Zu erwähnen wäre jedoch noch die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e. V. Sie hat ihren Sitz in der Bonngasse 10 in 52111 Bonn. Die Telefonnummer: 0228 / 61 40 74 und die E-Mail-Adresse: bas@seniorenbueros.org. Hier werden u. a. an einem Ehrenamt interessierte Menschen über 50 und Senioren beraten und an regionale und kommunale Ansprechpartner weitervermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.