Bildungsreisen in Deutschland: Interessante Ziele

Interessante Entdeckungen in nächster Nähe

Weimar: Neben Kultur hat die Stadt auch gehobene Kulinarik zu bieten. © autofocus67 - Fotolia.com
Weimar: Neben Kultur hat die Stadt auch gehobene Kulinarik zu bieten.
© autofocus67 – Fotolia.com

Deutschland hält nicht nur für diejenigen, die aus gesundheitlichen oder konditionellen Gründen davor zurückschrecken, lange Fernreisen zu unternehmen, eine Vielzahl bildungsrelevanter Reiseziele bereit.

Zur Generation 50plus gehören heute viele Menschen, bei denen in jüngeren Jahren der jährliche Auslandsurlaub eine feste Gewohnheit war. Mancher ab 50 kennt deshalb die Kulturschätze Italiens oder Griechenlands besser als die Sehenswürdigkeiten, die Deutschland zu bieten hat.

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

Vom Kurzurlaub bis zur längeren Rundreise werden verschiedene Formen von Reisen angeboten, bei denen das Erholungsbedürfnis der Generation 50plus in idealer Weise mit der Aufnahme von interessanten und anregenden Informationen über das Lieblingsfachgebiet verbunden werden kann.

Eine Städtereise ist eine beliebte und flexible Form der Bildungsreise. Das Programm kann der Kondition der Mitreisenden über 50 jederzeit flexibel angepasst werden.

Eine Reise nach Berlin unter dem Motto “Moderne Politik erleben” gäbe beispielsweise Gelegenheit, die Zentren der Macht in Deutschland kennen zu lernen. Die themenorientiert Stadtführung führt durch das Regierungsviertel, beinhaltet eine Besichtigung des Reichstags mit der Glaskuppel und dem Bundestag.

Als Thema für einen Berlinaufenthalt bietet sich die Geschichte an. Auch hier werden konkrete Stadtrundfahrten angeboten. Das Brandenburger Tor, die Mauerrelikte als Zeichen der überwundenen deutschen Teilung, aber auch der Dom und das Schloss Charlottenburg sind Zielpunkte. Museen aller Richtungen, Kunstausstellungen, ein Besuch in der Oper oder dem Theater runden den kulturellen Gehalt einer Städtetour angenehm ab.

Kultur und Natur erleben

Neugierigen Menschen ab 50, die sich für Goethe, Schiller und für den Ausgangspunkt der sozial-humanistischen Bildung in deutschen Landen interessieren, sich aber abseits der üblichen Touristenrouten bewegen möchten, wird eine Reise nach Sachsen Anhalt in den Kurort Bad Lauchstädt Goethestadt gefallen. Hier nähert man sich dem Dichterfürsten auf ungewohnt private Weise im historischen Kurpark.

Die liebevoll wiederhergestellten und gepflegten Kuranlagen von Bad Lauchstädt waren in ihrer Blütezeit ein beliebter Aufenthalt führender Literaten. Deshalb wurde dort direkt nach den Vorstellungen Goethes ein Theater gebaut, das von 1802 bis heute als ganz spezielle Spielstätte für Theaterstücke und für Mozart-Opern dient.

Nicht weit von dem beschaulichen Kurort entfernt kann die historische Universitätsstadt Halle an der Saale besucht werden. Für Freunde der Archäologie ist ein Abstecher in den benachbarten Burgenlandkreis zur Kleinstadt Nebra interessant. Dort wurde die legendäre Himmelsscheibe von Nebra, einer Bronzescheibe mit konkreter Himmelsstruktur, gefunden. Bildungsreisen durch Deutschland können immer wieder neu gestaltet werden.

Für die Generation 50plus lässt sich eine ideale Balance aus Anspannung und Ruhe einplanen. Soll das Ziel der Bildungsreise sein, Kenntnisse über die Natur und den Naturschutz zu erlangen oder zu festigen, stehen innerhalb Deutschlands 14 Nationalparks mit jeweils ortstypischer Landschaft und Tierwelt für Besucher offen.

Von der Küste mit dem interessanten Wattenmeer und der geschützten Vorpommerschen Boddenlandschaft bis zur Alpenlandschaft von Berchtesgaden besteht überall die Möglichkeit, die landschaftliche Vielfalt Deutschlands kennen zu lernen. Angenehme klimatische Bedingungen steigern dabei die Vitalität. Unter fachkundiger Führung von Naturschützern wächst mit dem Genuss der Schönheit auch das Bewusstsein für die Notwendigkeit, die Natur zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.