Seniorenstudium in Wuppertal

Bergische Universität Wuppertal

Die Bergische Universität Wuppertal geht vom Ursprung her gesehen auf die 1972 gegründete Gesamthochschule in Wuppertal zurück. Bestehende akademische Einrichtungen, Ingenieurschulen, die Werkkunstschule und die Pädagogische Hochschule wurden in dieser organisatorisch vereint. 2003 erfolgte die Umwandlung der Gesamthochschule in eine Universität. An dieser sind nunmehr 14100 Studierende immatrikuliert.

Das „Seniorenstudium“

Senior(inn)en, die geistes- und sozialwissenschaftliche Kenntnisse erwerben möchten, können dies an der Universität Wuppertal innerhalb des “Seniorenstudiums”. Das „Seniorenstudium“ leitet an zur selbstständigen Auseinandersetzung mit sozialwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Fragestellungen. Um am „Seniorenstudium“ teilnehmen zu können, ist das Vorhandensein einer formalen Hochschulzugangsberechtigung nicht erforderlich. Auch gilt kein Mindestalter für die Zulassung. Das „Seniorenstudium“ kann nur im Wintersemester aufgenommen werden.

Inhalt

Das „Seniorenstudium“ ist auf fünf Semester angelegt. Es gliedert sich in ein Orientierungssemester, ein auf drei Semester ausgerichtetes Grundstudium sowie ein Hauptstudium im fünften Semester. In den einzelnen Semestern sind (auch schriftliche) Leistungsnachweise zu erbringen. Nach dem Ende des fünften Semesters wird eine Abschlussarbeit angefertigt. Auf der Grundlage der Leistungsnachweise und der Abschlussarbeit erteilt die Universität ein Zertifikat über den erfolgreichen Abschluss des Studiums.

Kosten

Für die Teilnahme am “Seniorenstudium” ist eine Gebühr in einer Höhe von € 100.- je Semester zu entrichten. Die Überweisung der Gebühr berechtigt auch zum Besuch sämtlicher innerhalb des Gasthörerstudiums angebotener Veranstaltungen. Die Gebühr ist zu überweisen an die Bergische Universität Wuppertal, WestLB (Bankleitzahl 30050000), Kontonummer 4015418.

Anmeldung

Die Teilnahme am “Seniorenstudium” setzt die Zulassung zu diesem voraus. Die Zulassung erfolgt jeweils zu Beginn der Vorlesungszeit des betreffenden Semesters beim Studierendensekretariat der Universität Wuppertal. Das Sekretariat ist montags bis freitags unter der Telefonnummer (0202) 439-5000 zu erreichen. Bei der Zulassung ist ein Nachweis darüber vorzulegen, dass die geforderte Gebühr überwiesen wurde.




Tipp:
Eine gute Ergänzung oder gar Alternative zum Seniorenstudium stellt ein Fernstudium dar. Hier finden Sie eine Auflistung der Fernschulen, die kostenlos und unverbindlich ausführliches Infomaterial und sogar kostenlose Probelektionen versenden, so dass Sie in das Fernstudieren unverbindlich hineinschnuppern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.