Umschulung zum/zur Immobilienmakler/in bzw. Immobilienkauffrau/ Immobilienkaufmann

informationenEgal ob Mietwohnung oder Wohneigentum: Jeder Mensch braucht ein Dach über dem Kopf. Besonders in beliebten Wohngegenden geht heute nichts mehr ohne einen Immobilienmakler. Er vermittelt sowohl Wohneigentum als auch Miet- und Gewerberäume.

Immobilienmakler brauchen eine sympathische und kommunikationsfreudige Art im Umgang mit Menschen. Wer diese Eigenschaften mitbringt, kann als Immobilienmakler langfristig Erfolg auf dem Arbeitsmarkt haben.

Das Arbeitsfeld eines Immobilienmaklers

Immobilienmakler arbeiten selbstständig oder fest angestellt in Wohnungsverwaltungen, Maklerbüros oder auch Mieterberatungen. Ihre Hauptaufgabe ist die Vermittlung von Wohn- oder Mietobjekten sowie die Abwicklung der Finanzierung.

Immobilienmakler müssen die besondere Fähigkeit haben, auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden eingehen zu können und zu erkennen, welches Objekt zu welchen Interessenten passt. Immobilienmakler müssen sich auf Besichtigungstermine gut vorbereiten, um alle Fragen kompetent beantworten zu können und dadurch Vertrauen aufzubauen.

Das Aufgabengebiet eines Immobilienmaklers ist vielseitig und abwechslungsreich: Er arbeitet zur Hälfte hinter dem Schreibtisch und zu anderen Hälfte draußen in den Objekten bei Besichtigungen und Verkaufsgesprächen.

Spezielle Fördermöglichkeiten durch das Jobcenter

Gefördert wird eine Umschulung zum Immobilienmakler oder zur Immobilienkauffrau im Rahmen eines Fernstudiums. Wer die Voraussetzungen erfüllt, erhält vom Jobcenter einen Bildungsgutschein, über den der Fernlehrlang an einer staatlich anerkannten Fernakademie zu 100% finanziert wird. Aber: es gibt für niemanden einen gesetzlichen Anspruch auf eine Umschulung in der Immobilienbranche. Die Bewilligung ist immer ein Einzelfallentscheid und wird vom jeweiligen Bearbeiter getroffen.

Über das Fernstudium wird eine Umschulung zum Immobilienmakler im Rahmen einer 12monatigen Lernzeit angeboten. Diese liegt im Rahmen der maximalen Förderung durch das Jobcenter von 24 Monaten, was die Chancen auf einen positiven Entscheid erhöht. Hauptsächlich hängt eine Förderung von den späteren Jobperspektiven ab; da diese bei Immobilienmaklern auch langfristig gut sind, bestehen ebenso gute Aussichten auf Finanzierung einer solchen Umschulung.

Jobchancen

Bedarf an Wohnräumen wird es immer geben. Der Makler wird auch zukünftig ein wichtiges Bindeglied sein und Anbieter und Käufer zusammen bringen. Immer mehr Menschen entdecken den Kauf einer Immobilie als Altersvorsorge oder Geldanlage. Sie investieren in Mietobjekte, um sich finanziell abzusichern oder für einen Altersruhesitz zu sparen. Daher wird der Bedarf an gut ausgebildeten Immobilienmaklern auch in der Zukunft erhalten bleiben. Leider ist im Gegensatz zum Ausbildungsberuf Immobilienkauffrau bzw. Immobilienkaufmann der Immobilienmakler keine geschützte Berufsbezeichnung. Wer jedoch eine qualifizierende Umschulung erfolgreich absolviert hat, wird einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Laien haben und diesen für sich nutzen können.

Hier finden Sie weitere Artikel rund um die Umschulung mit 50, 51, 52, 53, 54, 55 oder älter:

Voraussetzungen für die Bewilligung einer Umschulung durch das Jobcenter

Umschulung nach einem Arbeitsunfall: Ansprüche, Möglichkeiten, Chancen

Umschulung wegen physischer Erkrankung (Bandscheibenvorfall, Rückenprobleme, Allergie, Asthma)

Umschulung wegen psychischer Erkrankung (Depression, Burnout)

Umschulung auch ohne Ausbildung möglich?

Habe ich während einer Umschulung Anspruch auf Wohngeld?

Habe ich während einer Umschulung Anspruch auf Urlaub?

Wie lange dauert eine Umschulung in der Regel?

Umschulung- spezielle Berufe:

Umschulung im Bereich Webdesign

Umschulung zum/zur Erzieher/in

Umschulung zu einer Arbeit mit Tieren (Tierpfleger/in, Tierarzthelfer/in, Tierheilpraktiker/in)

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich habe gerade den Artikel bezüglich des Immobilienmaklers gelesen und würde diese Option auch sehr gerne in Anspruch nehmen.
    Für einen Kontakt Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

    Beste Grüße
    Birgitt Oelert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.