Sportkurse in der Volkshochschule – eine große Bandbreite

Exclamation and Question Mark IconDie Volkshochschulen haben das Thema Sport schon lange entdeckt und bieten auch spezifische Veranstaltungen für die Altersgruppe 50+ an.

Zum Angebot gehören Gymnastik, alle Versionen von Yoga, Qi Gong, Aerobic, Tanz, Wohlfühl-Seminare, progressive Muskelentspannung, Pilates, Wirbelsäulengymnastik, Figurtraining, Aquafitness – die Möglichkeiten sind enorm. Der Vorteil an Sportkursen in der Volkshochschule ist, dass es sich meist um einen überschaubaren Zeitraum handelt, in dem getestet werden kann, ob die jeweilige Sportart die richtige ist. Volkshochschulkurse kosten außerdem nicht viel und sind daher einen Versuch wert.

Einfach reinschnuppern

Volkshochschulkurse im Bereich Sport bieten daher die Möglichkeit, einfach in verschiedene Techniken reinzuschnuppern, um für sich selbst das Richtige zu finden. Die enorme Bandbreite, die auch in ländlichen Räumen angeboten wird, ermöglicht dies. In der Gruppe ist es zudem leichter, etwas Disziplin zu üben und sich anzustrengen.

Es tauchen auch stets neue Trends auf: Wer wusste vor zehn Jahren etwas über Qi Gong? In der Regel nur Fachleute, die sich damit auskennen. Doch heute kann in der Vielfalt der Möglichkeiten getestet werden, was es mit bestimmten Dingen auf sich hat. Denn das westliche Gesundheitswesen entdeckt gute fernöstliche Praktiken immer mehr. Dieses Wissen geben die Volkshochschulen weiter.

Soziale Kontakte

Doch auch die sozialen Kontakte, die dadurch entstehen können, sind eine attraktive Aktion. Ob nun gemischte Gruppe oder eine Seniorengruppe – häufig bieten sich Möglichkeiten für interessante Bekanntschaften oder sogar Freundschaften. Vielleicht kommen Kursteilnehmer auch darauf, eine Interessengemeinschaft zu gründen und sich über den Kurs hinaus zu treffen, um der gemeinsamen Sache nachzugehen. Denn gemeinsam geht’s einfach besser. SeniorInnen können sich zusammenschließen und vielleicht noch weitere gemeinsame Interessensgebiete entdecken.

Fit werden und bleiben

Sport in Volkshochschulkursen ist außerdem eine Möglichkeit, um fit zu werden oder zu bleiben. Da stets eine fachliche Anleitung gegeben ist, kann dadurch Sport auf eine gesunde und schonende Weise ausgeübt werden. Dabei wird auch Wissen vermittelt, um die jeweilige Sportart auch alleine weiter zu praktizieren. Die Kurse kosten nicht viel, bieten aber eine große Bandbreite. Sie sind daher ideal geeignet, um Fitness zu praktizieren und dabei auch noch soziale Kontakte zu pflegen. Wer sich also keine Wellness-Urlaube leisten kann, ist mit Sportkursen an der Volkshochschule genauso gut bedient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.