Gesundes Kochen lernen: Per Kochkurs zu mehr Gesundheit und Genuss

Exclamation and Question Mark IconFernsehkoch Johann Lafer & Co. machen es vor: Kochen kann richtig Spaß machen, Genuss bereiten und auch noch gesund sein.

Denn das eine schließt das andere nicht aus. Manch einer kocht zwar gerne, denkt sich aber oft: Wie könnte ich es besser und vor allem gesünder machen? Sagen Sie fetter Sahne, ungesunden Fetten und Kalorienbomben ade und stürzen Sie sich ins gesunde Kochvergnügen. Wie? Mit einem Kurs, der das Einmaleins der gesunden Zubereitung aufzeigt. Denn die Behauptung, dass nur Fett satt macht, ist einfach nicht wahr.

Wo finde ich einen geeigneten Kochkurs?

Viele Dinge wollen gelernt sein, so auch das Kochen. Kochen unter fachlicher Anleitung ist daher im wahrsten Sinne des Wortes ein gutes Rezept, um es zu Hause künftig besser zu machen. Bestimmte Kurse bieten zum Beispiel einschlägige Ressorts bei Landratsämtern an, etwa auf der Plattform von Vereinen. Viele Möglichkeiten bieten auch Volkshochschulen: Kochen ohne Fleisch, alles über Fette, traditionelle Gerichte auf leichte Art, Kalorien sparen bei Kuchen & Co. und vieles mehr.

Das Thema Ernährung wird mittlerweile sehr großgeschrieben, daher finden sich viele Angebote in den unterschiedlichsten Bereichen. Auch Gastronomen bieten manchmal Kochkurse zur gesunden Ernährung an und zeigen einen Einblick in ihr besonderes Können. Beim Profi lernen, wie einfach und gut manche Dinge sein können, das wiederum macht wirklich Spaß!

Was bringt mir ein Kochkurs?

Eine gute Ernährung ist einer der wesentlichen Bausteine für Gesundheit. Das ist bekannt – zumindest theoretisch. Doch wer sein Essverhalten umstellt, merkt oft ziemlich bald, wie gut das tut. Doch das Essverhalten fängt beim Kochen an und dieses will gelernt sein. Während eines Kochkurses können Sie den Umgang mit Fetten lernen und lernen, welche Zutaten im Gegensatz eine schmackhafte, aber schlanke Kost ausmachen. Oft gibt es dabei auch neue Ideen und Inspirationen, die weiter verfeinert und ausprobiert werden können.

Wichtig ist es zu lernen, welche Elemente für eine gute Ernährung unabdingbar sind (Gemüse, Obst, gesunde Fette, gesunde Kohlehydrate, etc.) und wie sie in die Küche und den Alltag am besten integriert werden können. Sie werden bald merken: Kochen macht nicht nur Spaß, sondern man fühlt sich auch gesünder, agiler und fitter. Die Blutwerte verbessern sich, das Gewicht ist stabil oder geht nach unten, Krankheiten werden vermieden oder bessern sich – das gesamte Potenzial verbessert sich im Prinzip. Setzen Sie also ruhig in einem Kochkurs die Kochmütze auf und erfahren Sie, wie wunderbar schmackhaft Gesundes sein kann.

Lust auf einen Kochkurs bei einem der bekanntesten Köche Deutschlands, Alfons Schuhbeck? Im folgenden Video erhalten Sie Einblicke in einen Kochkurs des prominenten Küchenchefs:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.