Seniorenstudium in Wien

Mit seinen vielen kulturellen Höhepunkten, aber auch den charmanten kleinen Gassen zählt Wien wohl zu den schönsten Studienorten in Österreich.

1365 gegründet ist die Universität Wien die älteste Universität im gesamten deutschen Sprach- und Kulturraum. Das Herz der Universität ist das historische Hauptgebäude; mit Aula und Arkadenhof fügt es sich harmonisch in die nicht weniger historische Wiener Innenstadt ein. Insgesamt 188 Studiengänge können an den 60 Standorten der Wiener Universität belegt werden.

Seniorenstudium an der Universität Wien

Wer ein Seniorenstudium in Wien aufnehmen möchte, kann zwischen der Teilnahme an einem Weiterbildungsprogramm oder einem vollwertigen Studium wählen. Ein gesondertes Angebot für Senioren gibt es nicht. Senioren stehen generell bis auf wenige Ausnahmen (Studium der Medizin oder Psychologie) alle Bachelorstudiengänge frei. Wer einen Master oder ein Doktorat absolvieren möchte, muss dies allerdings separat beantragen. Für Senioren wurde von der Universität eigens eine Beratungsstelle für ältere Studierende eingerichtet mit monatlichen Beratungszeiten.

Außerdem gibt es einen regelmäßig statt findenden Stammtisch, an dem sich ältere Studierende über die besonderen Studienbedingungen und Probleme austauschen, aber auch Anregungen teilen können. Unerlässlich sind jedoch erweiterte Fähigkeiten im Umgang mit PC und Internet, denn bereits die Einschreibung zum Studium erfolgt online. Außerdem müssen auch Seminar- und Abschlussarbeiten generell mit dem Computer geschrieben werden.

Reguläres Studium an der Universität Wien

Wer als älterer Studieninteressent ein vollwertiges Studium absolvieren möchte, für den gelten die gleichen Bedingungen wie für jüngere Studenten. Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an den regulären Studiengängen ist die Matura.

Handelt es sich bei der Aufnahme des Studiums um ein Erststudium, werden von der Universität keine Studiengebühren erhoben, solange die Regelstudienzeit inklusive zweier Toleranzsemester nicht überschritten wird oder andere Erlassgründe wie Krankheiten dazwischen kommen. Ihr Studium bezahlen müssen Senioren, wenn sie bereits ein vollwertiges Studium absolviert haben und ein Zweitstudium beginnen möchten. Zu zahlen ist von jedem Studenten der reguläre ÖH-Beitrag (Österreichischer Hochschülerschaftsbeitrag ) in Höhe von 16,50 Euro.

Weiterbildung für Senioren an der Universität Wien

Die Weiterbildungsprogramme der Universität werden im Rahmen des Lifelong Learning-Konzeptes als ergänzende Zusatzqualifikationen angesehen. Zur Auswahl stehen insgesamt 20 Master-Programme, eine Vielzahl an Universitätslehrgängen, Zertifikatskursen und Seminaren. Die Teilnahmegebühren und Voraussetzungen gelten individuell für jeden Lehrgang. Zur Auswahl stehen folgende Fachgebiete:
• Bildung und Kultur
• Gesundheit und Soziales
• Management und Wirtschaft
• Internationales und Politik
• Recht
• Kommunikation und Medien

Kontakt für ein Seniorenstudium in Wien
Universität Wien
Dr.-Karl-Lueger-Ring 1
1010 Wien
+43 1 4277 0

Seniorenstudium an der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien

Die Universität bietet speziell für ältere Studierende ein dreisemestriges Seniorenstudium mit einem festgelegten Studienablauf an. Die Studenten müssen im Rahmen des Studiums zunächst einen theoretischen Teil absolvieren; dazu gehören Themengebiete wie z.B. Psychiatrie, Sozialpsychologie und seelische Probleme im Alter. Dem schließt sich ein praktischer Teil in Gruppen-Selbsterfahrung und Diagnostischer Praxis an.

Zulassung:
Die Zulassung zum Studium ist nicht beschränkt. Es ist keine Matura erforderlich.

Abschluss:
Um den Studiengang erfolgreich abzuschließen, muss eine mündliche Prüfung abgelegt und eine Abschlussarbeit geschrieben werden. Bei Erfolg erhalten die Absolventen ein Zertifikat.

Kosten:
Die Gesamtkosten für das Seniorenstudium sind auf 3000,- € festgesetzt.

Kontakt
Sigmund Freud Privatuniversität Wien
Schnirchgasse 9a
A – 1030 Wien
Tel: +43 (0)1 798 40 98

Tipp:
Eine gute Ergänzung oder gar Alternative zum Seniorenstudium stellt ein Fernstudium dar. Hier finden Sie eine Auflistung der Fernschulen, die kostenlos und unverbindlich ausführliches Infomaterial und sogar kostenlose Probelektionen versenden, so dass Sie in das Fernstudieren unverbindlich hineinschnuppern können.

2 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren

    Seit Jahren interessiere ich mich für Geschichte und möchte Sie nun Anfragen, ob es die Möglichkeit gibt Vorlesungen oder andere Angebote bei Ihnen zu besuchen.
    Ich lebe und arbeite in der Schweiz, aber möchte mich sehr gerne aus persönlichen Interesse in Geschichte weiterbilden. Ich besitze auch eine Wohnung noch in Wien, da ich Wienerin bin.
    Mit freundlichem Gruss und bestem Dank im Voraus

    Isabella Caversaccio-Prochazka

    1. Author

      Hallo Frau Caversaccio-Prochazka,

      danke für Ihre Anfrage. Bitte wenden Sie sich in diesen Fragen an die Studienberatung der Uni Wien:

      Universität Wien
      Student Point
      Universitätsring 1
      1010 Wien
      Tiefparterre, Hof 4, Stiege 6
      Tel. +43/1/4277-10600
      studentpoint@univie.ac.at

      Viel Erfolg bei Ihrem angestrebten Studium!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.