Seniorenstudium in Osnabrück

Universität Osnabrück

Die Universität Osnabrück ist hervorgegangen aus der „Adolf-Reichwein-Hochschule“, einer Pädagogischen Hochschule, welche zu Beginn der fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts im Osnabrücker Schloss ansässig war. Gegründet wurde die Universität Osnabrück im Jahr 1974. 10350 Studierende sind momentan an dieser eingeschrieben.

Die „Universität für Ältere“

Unter dem Titel „Universität für Ältere“ bietet die Universität Osnabrück Senior(inn)en seit mehr als zehn Jahren die Möglichkeit, an Lehrveranstaltungen des regulären Studienbetriebs teilzunehmen. Die Senior(inn)en partizipieren an diesen Veranstaltungen im Rahmen des Gasthörer(innen)programms. Für die Teilnahme ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung nicht erforderlich.

Inhalt

Die für das Gasthörerprogramm „Universität für Ältere“ geöffneten Lehrveranstaltungen der Universität Osnabrück sind dem Lehrveranstaltungsverzeichnis „Universität für Ältere“ zu entnehmen. Dieses Verzeichnis liegt auch online vor. Eine Einführungsveranstaltung zum Thema „Universität für Ältere“ ergänzt das für Senior(inn)en ausgewählte Angebot in jedem Semester ebenso wie eine speziell für diese durchgeführte Bibliotheksführung.

Kosten

Die Höhe der zu entrichtenden Semestergebühren ist gebunden an die Anzahl der belegten Semesterwochenstunden. Bis zu vier Semesterwochenstunden kosten € 75.-. Werden mehr als vier Semesterwochenstunden belegt, müssen € 100.- bezahlt werden.

Anmeldung

Das von den Antragstellern auszufüllende Anmeldeformular für die „Universität für Ältere“ liegt online vor. Die Anmeldung zum Senior(inn)enstudium ist zu senden an: Universität Osnabrück, Zentrale Studienberatung, Neuer Graben 27, 49074 Osnabrück. Die Studienberatung kann erreicht werden unter der Telefonnummer: (0541) 969 4999.




Tipp:
Eine gute Ergänzung oder gar Alternative zum Seniorenstudium stellt ein Fernstudium dar. Hier finden Sie eine Auflistung der Fernschulen, die kostenlos und unverbindlich ausführliches Infomaterial und sogar kostenlose Probelektionen versenden, so dass Sie in das Fernstudieren unverbindlich hineinschnuppern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.