Seniorenstudium in Münster

Westfälische Wilhelms Universität Münster

Die Westfälische Wilhelms Universität Münster wurde Ende des 18. Jahrhunderts, im Jahr 1780, eröffnet. 37200 Studierende sind gegenwärtig an dieser immatrikuliert.

Das „Studium im Alter“

Seit 1986 bietet die Westfälische Wilhelms Universität Münster ein wissenschaftliches Weiterbildungsprogramm für ältere Erwachsene an. Das Programm trägt den Namen „Studium im Alter“. Die Teilnahme am „Studium im Alter“ ist nicht an einen bestimmten Vorbildungsnachweis gebunden. Die Konzeption und Organisation des „Studiums im Alter“ sowie die Beratung der Teilnehmer/innen liegt in Händen der sogenannten Kontaktstelle Studium im Alter.

Inhalt

Die Seniorenstudierenden nehmen als Gasthörer/innen an ausgewählten Veranstaltungen des regulären Lehrangebots teil. Diese Veranstaltungen sind nachzulesen im Vorlesungsverzeichnis „Studium im Alter“, welches auch gedruckt erscheint. Darüber hinaus werden für die Seniorenstudierenden zielgruppenspezifische studieneinführende und -begleitende Veranstaltungen angeboten. Zum Studienangebot gehört auch ein viersemestriges, abschlussbezogenes Zertifikatsstudium mit dem Namen „Bürgerschaftliches Engagement in Wissenschaft und Praxis“.

Kosten

Die Teilnehmer/innen des „Studiums im Alter“ müssen eine Semestergebühr in Höhe von € 100.- Euro entrichten. Die Zahlung der Gebühr ist nur mit dem Überweisungsformular zu leisten, welches ihnen nach der Anmeldung zugeht.

Anmeldung

Die Anmeldung kann persönlich, schriftlich oder telefonisch erfolgen; und zwar in der „Kontaktstelle Studium im Alter“, Bispinghof 9, 48143 Münster. Die Kontaktstelle ist montags bis donnerstags zu erreichen unter der Telefonnummer (0251) 83-24241 oder (0251) 83-21309. Auch ist es möglich, ein elektronisches Anmeldeformular zu nutzen, welches auf der Website der Universität zur Verfügung steht. Für die Anmeldung gelten Bewerbungsfristen; nämlich für das Sommersemester von Mitte Februar bis zum letzten Werktag vor Vorlesungsbeginn und für das Wintersemester von Mitte August wiederum bis zum letzten Werktag vor Vorlesungsbeginn.

Tipp: Eine gute Ergänzung oder gar Alternative zum Seniorenstudium stellt ein Fernstudium dar. Hier finden Sie eine Auflistung der Fernschulen, die kostenlos und unverbindlich ausführliches Infomaterial und sogar kostenlose Probelektionen versenden, so dass Sie in das Fernstudieren unverbindlich hineinschnuppern können.

1 Kommentar

  1. Ich finde es gut dass man im Alter auch studieren darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.