Seniorenstudium in Kiel

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Die Universität in der Hauptstadt des nördlichsten Bundeslandes der Bundesrepublik Deutschland, Schleswig-Holstein, wurde im 17. Jahrhundert gegründet. 20000 Studierende werden gegenwärtig in Kiel ausgebildet.

Das “Kontaktstudium nach Beruf und Familie”

Seit 1989 bietet die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel unter dem Namen UNICARD ein zusätzlich organisiertes Veranstaltungsangebot und darüber hinaus die Nutzung freier Plätze in regulären Lehrveranstaltungen für Erwachsene aller Altersgruppen an. Das Angebot kann ohne Abitur oder eine andere Hochschulzugangsberechtigung genutzt werden. Es wird organisiert von einem zu diesem Zweck gegründeten Verein, dem „Verein Kontaktstudium nach Beruf und Familie an der CAU zu Kiel e. V.“.

Inhalt

Die zusätzlich zum regulären Lehrangebot angebotenen Veranstaltungen werden speziell für ältere Erwachsene konzipiert. Die Veranstaltungen innerhalb des „Kontaktstudiums nach Beruf und Familie“ sind einem eigenen Studienführer zu entnehmen. Angesprochen werden Themen aus den Bereichen Archäologie, Biochemie, Geschichte, Literatur, Medizin, Musik, Philosophie und Theologie.

Kosten

Teilnehmer/innen des „Kontaktstudiums nach Beruf und Familie“ erwerben zum Preis von € 60.- jeweils für ein Semester eine so genannte UNICARD, eine Art Studierendenausweis. Die UNICARD berechtigt zum Besuch sämtlicher Veranstaltungen, die im Rahmen des „Kontaktstudiums nach Beruf und Familie“ angeboten werden.

Anmeldung

Die Anmeldung zum “Kontaktstudium nach Beruf und Familie” ist online oder per E-Mail möglich. Das im Internet, auf der Website der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, zur Verfügung stehende Anmeldeformular kann darüber hinaus ausgedruckt und ausgefüllt an nachstehende Adresse geschickt werden: „Kontaktstudium nach Beruf und Familie“, Olshausenstraße 75, 24118 Kiel. Möglich ist es auch, sich während der Sprechzeiten im Büro in der Olshausenstraße anzumelden und gleichzeitig die Teilnahmegebühr zu entrichten. Die Mitarbeiter/innen des “Kontaktstudiums nach Beruf und Familie” sind zu erreichen dienstags in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr beziehungsweise donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr. Die Telefonnummer des Büros des “Kontaktstudiums nach Beruf und Familie” lautet: (0431) 880-1228.

Tipp: Eine gute Ergänzung oder gar Alternative zum Seniorenstudium stellt ein Fernstudium dar. Hier finden Sie eine Auflistung der Fernschulen, die kostenlos und unverbindlich ausführliches Infomaterial und sogar kostenlose Probelektionen versenden, so dass Sie in das Fernstudieren unverbindlich hineinschnuppern können.

8 Kommentare

  1. Ich würde gerne Theologie studieren, bin über 50 Jahre alt

    1. Author

      Hallo Herr Traeger,

      in Kiel gibt es meines Erachtens kein Seniorenstudium Theologie, aber bundesweit gibt es mehrerr Anbieter für ein Theologiestudium im Fernstudium.
      Sehen Sie sich doch mal auf http://www.fernkurs-wuerzburg.de um oder googeln Sie für andere Anbieter.

      Herzliche Grüße

  2. Ich finde das Angebot wunderbar und gibt vielen Menschen die Möglichkeit sich zu informieren und auf dem neusten Stand der Wissenschaft zu bleiben!
    Vielen Dank!
    Sie tragen einen großen Beitrag für unsere Gesellschaft !

    Petra Beick-Popel

  3. Ich hätte gerne wissen ,ob man danach Abschluss bekommt

    1. Author

      Bei einem regulären Studium schon, bei einem einfachen Seniorenstudium nicht. Aber es steht ja auch in Kiel Senioren frei, sich für ein reguläres Studium zu bewerben.

      1. ich habe kein Abitur nur realschulabschluß und bin 41 Jahre alt trotzdem kann ich zu regulieren Studium bewerben?

        1. Author

          Hallo Naz, nein, als Hochschulzugangsberechtigung wird leider ein Abitur oder aber in manchen Fällen Berufsausbildung plus Berufserfahrung oder Meister vorausgesetzt. Aber in Ihrem Alter ist ja ein Seniorenstudium sowieso noch nicht das richtige, da würde ich Ihnen eher ein reguläres Studium empfehlen (falls Sie die Voraussetzungen noch nicht erfüllen, dann können Sie diese ja z.B. per Abendschule oder Fernstudium nachholen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.