Seniorenstudium in Düsseldorf

Ein eigens auf die ältere Generation zugeschnittenes Seniorenstudium in Düsseldorf existiert derzeit noch nicht.

Es gibt allerdings ein umfangreiches Studienangebot in der Stadt Düsseldorf, das auch den Studierenden ab 50 die Möglichkeit bietet, sich umfassend fortzubilden.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bietet ein Gasthörerstudium für Senioren

Die Generation 50 plus ist an der Hochschule Düsseldorf überaus willkommen, auch wenn kein explizites Angebot für ein Seniorenstudium in Düsseldorf besteht. Gasthörer können ohne besondere Qualifikation den Hochschulvorlesungen beiwohnen. Eine Festlegung auf einen bestimmten Studiengang ist nicht erforderlich, es kann beliebig aus verschiedenen Lehrfächern gewählt werden. Das Vorlesungsverzeichnis ist online einsehbar.

Nach der Fächerauswahl ist eine Erlaubnis beim jeweils zuständigen Dozenten einzuholen. Lediglich Fächer mit Numerus clausus und teilnehmerbegrenzte Veranstaltungen können unter Umständen nicht besucht werden. Eine Berechtigung zum Ablegen von Prüfungen besteht nicht. Ein Gasthörerschein kostet 100 Euro.

Welche Möglichkeiten stehen den Senioren in Düsseldorf noch offen?

Ebenfalls ohne Qualifikationsnachweis können sich Gaststudierende an der Fachhochschule in Düsseldorf bewerben. Die Einschreibung erfolgt jeweils für ein Semester und kostet 100 Euro. Vor einer Antragseinreichung muss eine Einverständniserklärung beim Dozenten der jeweiligen Vorlesung eingeholt werden. Auch an der FH Düsseldorf besteht keine Berechtigung, Prüfungen abzulegen. Außerdem wird kein Semesterticket oder Studierendenausweis erteilt.

Für künstlerisch Begabte ist die Kunstakademie in Düsseldorf die richtige Adresse. Dort werden der Studiengang Freie Kunst, das Aufbaustudium für Architektur und das Lehramtsstudium für Kunst (Sekundarstufe II) angeboten. Als Voraussetzung für die Zulassung bedarf es einer künstlerischen Eignung des Bewerbers. Diese wird in einem gesonderten Verfahren getestet.

Für das Lehramtsstudium ist die Allgemeine Hochschulreife, für das Architekten-Aufbaustudium ein abgeschlossenes Architekturstudium Voraussetzung. Für den Studiengang Freie Kunst ist nicht zwingend das Abitur erforderlich. Wer seine musikalische Begabung fördern möchte, kann sich an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf einschreiben. Voraussetzung hierfür ist neben der schriftlichen Bewerbung ein zu bestehender Eignungstest. Die Studiengebühren betragen pro Semester 500 Euro.

Kontaktadressen:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Universitätsstraße 1 40225 Düsseldorf Tel.: (0211) 81-13480

Fachhochschule Düsseldorf Josef-Gockeln-Straße 9 40474 Düsseldorf Telefon: (0211) 4351-0

Kunstakademie Düsseldorf Eiskellerstr. 1 40213 Düsseldorf Telefon: (0211) 1396-0

Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf Fischerstr. 110 40476 Düsseldorf Telefon: (0211) 49 18-0

Tipp: Eine gute Ergänzung oder gar Alternative zum Seniorenstudium stellt ein Fernstudium dar. Hier finden Sie eine Auflistung der Fernschulen, die kostenlos und unverbindlich ausführliches Infomaterial und sogar kostenlose Probelektionen versenden, so dass Sie in das Fernstudieren unverbindlich hineinschnuppern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.