Seniorenstudium in Augsburg (Ulm)

Die Universität Augsburg wurde im Jahr 1970 gegründet.

Die recht junge Hochschule in Bayern hat eine überschaubare Zahl an Studenten (rund 15 000) und der Campus liegt relativ zentral inmitten eines schön angelegten Parks.

Existiert an der Hochschule in Augsburg ein gesondertes Angebot für Senioren?

Es wird derzeit leider kein spezielles Seniorenstudium in Augsburg angeboten. Interessierte können sich aber an der Universität Augsburg für ein Gaststudium bewerben. Hierfür ist allerdings das Abitur oder die Fachhochschulreife Voraussetzung, was als Zugangsbedingung für Gasthörende an deutschen Hochschulen eigentlich unüblich ist. Dies ist natürlich nicht sehr von Vorteil, da die heutigen Senioren in einer Zeit aufgewachsen sind, als ein Besuch am Gymnasium eher zu den Ausnahmen gehörte.

Auf besonderen Antrag ist manchmal auch die Mittlere Reife als Voraussetzung ausreichend. Informationen hierüber findet man in der Studentenkanzlei der Universität. Natürlich können sich die Senioren auch ganz normal an der Universität Augsburg immatrikulieren, es gelten die gleichen Voraussetzungen und Abläufe wie bei allen Studierenden der Hochschule.

Welche Gebühren fallen an?

Gaststudenten an der Universität Augsburg müssen keinen Studentenwerksbeitrag entrichten, bekommen allerdings kein Semesterticket. Es fallen für die Gasthörerschaft bei bis zu fünf Semesterwochenstunden 100 Euro und bei mehr als fünf Semesterwochenstunden 200 Euro an. Werden 8 Wochenstunden überstiegen, verläuft sich der Betrag auf 300 Euro. Wenn die Teilnehmerzahlen nicht überschritten werden, können Gaststudierende allen Studiengängen beiwohnen, die keiner Zulassungsbeschränkung unterliegen.

Welche Alternativen bieten sich für Senioren im Raum Augsburg?

Da es noch kein individuelles Angebot für ein Seniorenstudium in Augsburg gibt, ist in der näheren Umgebung die Universität Ulm empfehlenswert. Dort existiert ein gut strukturiertes Lehrprogramm speziell für Senioren.

In eigens auf ältere Menschen zugeschnittenen Arbeitsgruppen werden Antworten auf explizit ausgewählte Fragen der Seniorenstudenten gesucht. Ein Beispiel hierfür sind die regionalgeschichtlichen Forschungen zum Thema “Situation der Kriegswitwen nach Ende des Zweiten Weltkriegs” oder etwa allgemeine Hintergründe zur Humangenetik.

Kontaktadressen:

Universität Augsburg Universitätsstraße 2 86159 Augsburg Telefon: (0821) 598-0 Universität Ulm 89069 Ulm Telefon: +49 (0)731 50-10 Telefax: +49 (0)731 50-22038

Tipp: Eine gute Ergänzung oder gar Alternative zum Seniorenstudium stellt ein Fernstudium dar. Hier finden Sie eine Auflistung der Fernschulen, die kostenlos und unverbindlich ausführliches Infomaterial und sogar kostenlose Probelektionen versenden, so dass Sie in das Fernstudieren unverbindlich hineinschnuppern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.