Fernkurs Autor/Schriftsteller werden

Exclamation and Question Mark IconWaren Sie schon als Kind ein Bücherwurm? Wurden Sie wegen Ihrer fantasiereichen Aufsätze bereits in der Grundschule gelobt? Halten Sie Ihre Erlebnisse, Ihre Gedanken und Gefühle in einem Tagebuch fest? Vielleicht träumen Sie davon, einmal ein Buch zu veröffentlichen. Aber wie werde ich Schriftsteller? fragen Sie sich. Bin ich begabt genug, Kurzgeschichten oder gar Romane zu verfassen, die auch gelesen werden?

Melden Sie sich doch einfach zu einem Fernkurs „Autor oder Schriftsteller werden“ an. Sie erlernen hier das Schreiben durch eine grundlegende und umfassende Ausbildung.

Fernkurs Autor/Schriftsteller werden – eine interessante und lohnende Weiterbildungsmöglichkeit für Menschen ab 50

Sie lieben die Welt der Literatur, lesen in Ihrer Freizeit ein Buch nach dem anderen. Als Mensch über 50 haben Sie jedoch einen ganz besonderen Wunsch: Sie würden gern selber schreiben können. Aber wo liegt das Problem? Es ist erwiesen, dass viele Schriftsteller ihre ersten Werke erst in fortgeschrittenem Alter veröffentlichen. Und diese stehen manchmal sogar auf der Bestsellerliste. Ein Fernkurs zum Autor gibt Ihnen das notwendige Rüstzeug, um professionell schreiben zu können. Diese Ausbildung zum kreativen Schreiben wird auf jeden Fall eine spannende und lohnende Zeit. Und es muss ja nicht unbedingt ein Platz auf der Bestsellerliste sein.

Fernkurs Autor/Schriftsteller werden – Studienvoraussetzungen, Studienbeginn, Studiendauer und Abschluss

Die Ausbildung zum Autor haben etliche Fernlehrinstitute in ihrem Programm. So bieten unter anderem das Institut für Fernlehrsysteme (ILS), die Studiengemeinschaft Darmstadt (SDG), die Fernakademie für Erwachsenenbildung und auch die Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF) die Chance, sich als Schriftsteller einen Namen zu machen. Aber an erster Stelle sollte die Lust am Schreiben stehen. Und die bekommt man garantiert, wenn man sich zu diesem Fernkurs entscheidet.

Zu den Studienvoraussetzungen gehört, dass die Literatur zum Hobby gehört, dass man Freude am schriftlichen Ausdruck hat und eine gehörige Portion an Kreativität und Neugier mitbringt. Eine höhere Schulbildung ist nicht Voraussetzung. Der Fernkurs kann zu jeder Zeit begonnen werden. Die Studiendauer ist bei den einzelnen Instituten unterschiedlich: Der Fernlehrgang „Autor werden“ dauert beim ILS 18 Monate. Die HAF bietet unterschiedliche Kurse wie die „Große Schule des Schreibens“ an, die sich bis zu 36 Monate hinziehen können. Nach erfolgreich abgeschlossenem Fernkurs erhalten Sie vom Institut ein Abschlusszeugnis. Und was kostet der Kurs? Die Höhe der Studiengebühren erfahren Sie, wenn Sie das Informationsmaterial anfordern.

Fernkurs Autor/Schriftsteller werden – Studieninhalte

Sehen wir uns die „Große Schule des Schreibens“ mal näher an. Der Studienteilnehmer erwirbt in drei Jahren eine wirklich umfassende Ausbildung in allen Bereichen schriftlicher Darstellung. Der Fernkurs gliedert sich in drei Schwerpunkte auf: Im ersten Jahr befindet sich der Teilnehmer in der Grundschule. Hier erlernt er unter anderem das Handwerkszeug des Schreibens.

Im zweiten Jahr beschäftigt er sich mit dem großen Bereich der Belletristik. Er lernt unterschiedliche Genres kennen, wie zum Beispiel die Kurzgeschichte, verschiedene Formen des Romans und den Krimi. Im dritten Jahr der „Großen Schule des Schreibens“ wird der Kursteilnehmer in die umfangreiche Welt der Sachliteratur eingewiesen. Er lernt, Sachartikel für Zeitungen oder Zeitschriften zu verfassen, wird in die interessante Arbeit des Journalisten eingeführt und lernt auch, wie man ein wissenschaftlich korrektes aber dennoch interessant zu lesendes Fachbuch schreiben kann.

Sie haben als schreibfreudiger Mensch über 50 jetzt bestimmt Lust bekommen, sich zu einem Fernkurs Autor/Schriftsteller werden anzumelden. Gut so! Sie werden entdecken, dass Sie ein großes Potential zum Schreiben besitzen.

Tipp:

Der Fernkurs Autor/Schriftsteller  wird von mehreren Fernschulen angeboten- fordern Sie am besten gleich Infomaterial aller Anbieter an, um die Kosten und den Studienverlauf optimal vergleichen zu können:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.