Kunst und Musik

Warum nicht auf die Spuren von Picasso und Co. begeben?

Musik und Kunst sind zwei Teilaspekte des Lebens, die für viele Menschen eine zentrale Rolle spielen. Das trifft nicht nur auf den jungen Studenten zu, der sich für eine der beiden Richtungen entschieden hat, oder den Schüler, der noch Kunst- und Musikunterricht in der Schule erhält. Gerade Menschen über 50 zeigen eine hohe Bereitschaft, sich der Bildung und der Kunst zu widmen und ihren persönlichen Horizont zu erweitern.

Sie sind womöglich sogar die besseren Lerner, da ihre Motivation aus der freiwilligen Entscheidung heraus kommt, sich weiterzubilden, was sie vielleicht in ihrer eigenen Jugend gar nicht gekonnt hätten. Nicht zuletzt hat man nach der Pensionierung deutlich mehr Zeit für künstlerische und musische Betätigung.

Kunst ab 50

Menschen ab 50 ziehen früher oder später Bilanz über ihr Leben und entdecken dabei womöglich Dinge, die sie gerne noch erfahren oder erlernen möchten. Die Kunst gehört besonders oft dazu, denn in ihrer eigenen Schulzeit war sie vermutlich kein Unterrichtsthema oder wurde viel zu kurz durchgenommen. Ältere Senioren kennen womöglich noch die nationalsozialistisch geprägte Vorstellung von Kunst und wollen sich nun berichtigen lassen, um die Kunst so sehen zu können, wie sie sich wirklich darstellt.

Die Kunst ist ein perfekt geeignetes Betätigungsfeld für Menschen ab 50, denn man kann sie ruhig angehen und muss sich dafür keinen Extremen aussetzen. Selbst Senioren, deren allgemeine Gesundheit nachgelassen hat und die sich keine Anstrengungen mehr zumuten möchten, werden an der Kunst Freude finden. Das muss jedoch nicht heißen, dass die Kunst anspruchslos sei – ganz im Gegenteil. Je nach Interesse kann man beispielsweise daran arbeiten, einen eigenen Zugang zu den Kunstwerken zu finden, für die man sich besonders begeistern kann, oder man widmet sich der Darstellung der Kunst in der Wissenschaft und eignet sich nachträglich Wissen an, das man vielleicht für eine Ausbildung oder ein anderes Studium hintanstellen musste.

Musik ab 50

Die Musik ist ein breites Spektrum und eignet sich daher genau wie die Kunst für Menschen ab 50 sowie für ältere Senioren. Auch ältere Menschen sind dazu in der Lage, ein Instrument zu erlernen. Je nachdem, womit sie sich wohlfühlen und was sie interessiert, können sie alles ausprobieren und müssen auch moderne, elektrische Instrumente nicht außen vor lassen.

Viele werden aber auch zu begeisterten Konzertgängern und eignen sich Wissen an, mit dem sie die Qualität fachmännisch beurteilen können. Wenn die eigene Musikkarriere nicht in Frage kommt, könnten ältere Menschen auf diese Weise beispielsweise Kritiken verfassen oder einfach nur Freude an der Musik haben.

1 Kommentar

  1. Sehr geehrte Beamte von Bildung ab 50…
    Wahrscheinlich dieser Tag ist besser Tag im meinem Leben, wann ich bin als erfuhr, dass es eine solche Institution für 50+, darum… jeder hat Ihre Grunde warum…
    Ich interessiere mich Kunst und Musik. Ich studierte in
    Akademia Sibelius in Halsinki und in Musikkonservatorium in Italia und ich will bekommen Diplom. Ich hoffe und will, dass in Zuckunf ich kann arbeiten in Gebiet die Art (Kunst), z.B in der Kirche usw. Sagen Sie bitte die Adresse dieser Institution und alles andere, wann beginn und ende des Semesters, und welche Unterlagen werden benötigt?
    Mit herzliche Grüsse
    Leila Penttinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.